Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

ANWENDERTEST Westaro Linus Hygiene-Spezialbezug 11/2017

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Mit besonderem Bezug

Die Anforderungen an Praxen, Kliniken und Krankenhäuser in Sachen hygienische Standards sind – zum Glück – sehr hoch. Das gilt auch für das eingesetzte Mobiliar, das vor allem bei möglichem Patientenkontakt unter anderem dem geltenden Medizinproduktegesetz gerecht werden muss. Das Unternehmen Westaro realisierte deshalb kurzerhand aus dem Drehstuhl Linus Classic 4007 durch den Einsatz eines speziellen Bezugsstoffs und nahtfreier Herstellung eine Lösung, die die Hautarzt-Praxis Duisburg sich gewünscht hatte.

 

Die Anforderungen an Praxen, Kliniken und Krankenhäuser in Sachen hygienische Standards sind – zum Glück – sehr hoch. Das gilt auch für das eingesetzte Mobiliar, das vor allem bei möglichem Patientenkontakt unter anderem dem geltenden Medizinproduktegesetz gerecht werden muss. Das Unternehmen Westaro realisierte deshalb kurzerhand aus dem Drehstuhl Linus Classic 4007 durch den Einsatz eines speziellen Bezugsstoffs und nahtfreier Herstellung eine Lösung, die die Hautarzt-Praxis Duisburg sich gewünscht hatte.

Drehstühle – als flexibel einsetzbare Sitzgelegenheiten – gehören zur Standardausstattung vieler medizinischer Einrichtungen, wie etwa Arztpraxen. Selbstverständlich nutzen auch die Arzthelferinnen und Ärzte der Hautarzt-Praxis Duisburg mit den Schwerpunkten auf Früherkennungsuntersuchungen auf Hautkrebs, kosmetische Dermatologie und Lasermedizin sowohl am Empfang als auch in den Behandlungsräumen entsprechende Stühle. Doch vor allem dort, wo auch Kontakt mit Patienten besteht, sollten spezielle Drehstühle her, die hygienische Anforderungen erfüllen und die pflegeleicht sind.
Dr. med. Nariman Angabini, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten und Teil des Hautarzt-Teams Duisburg, wandte sich deshalb an die Stuhlmanufaktur Westaro aus Löhne – die Ostwestfalen sind nicht nur für handwerklich qualitativ hochwertige Stühle bekannt, sondern auch für die Anfertigung individueller Lösungen. „Nach einer ausführlichen telefonischen Beratung entschied ich mich für einen ‚Klassiker‘ von Westaro, den Linus Classic 4007 – allerdings in einer speziellen Ausführung für medizinische Einrichtungen“, berichtet der Facharzt.

FÜR DEN PRAXISEINSATZ

Bild3

Westaro empfahl der Arztpraxis einen speziellen Bezugsstoff: skai Pandoria plus. Dabei handelt es sich um einen hochwertigen Polsterbezugsstoff, dessen feine Mikroporenstruktur eine dezente Optik ergibt, die durch einen Ton-in-Ton-Effekt veredelt und durch eine angenehme Haptik des Materials komplettiert wird. Seine Vorteile sind vor allem, dass er antibakteriell wirkt, sehr pflegeleicht sowie schweiß-, urin- und blutbeständig ist und zudem auch Desinfektionsmitteln standhält. Damit erfüllt dieser Bezugsstoff das Medizinproduktegesetz DIN EN ISO 10993-5+10 und ist für den Einsatz in Arztpraxen und Kliniken sehr gut geeignet. Zudem weist der Stuhl eine weitere Besonderheit auf: Da Westaro für seine individuellen Anfertigungen bekannt ist, hat das Unternehmen bei der Herstellung den Sitz des Stuhls komplett ohne Nähte gefertigt – dadurch ist der Stuhl noch pflegeleichter.

 

 

 

GANZ INDIVIDUELL: Das Modell Linus Classic 4007 von Westaro ist mit unterschiedlichen Bezügen erhältlich – neben verschiedenen Stoffen kann der Kunde auch spezielle Bezüge für den Einsatz in Einrichtungen mit hohen hygienischen Standards auswählen.

„Sollte jetzt bei einer Untersuchung, bei der Blutabnahme oder Sonstigem mal was danebengehen, ist das auch aus hygienischer Sicht kein Problem“, weiß Angabini. Jeder, der den Stuhl nutzt – ob Arzthelferin oder Facharzt –, kann bei uns in der Praxis sicher sein, dass er hygienisch einwandfrei ist.“ Der Stuhl wird dazu sehr regelmäßig problemlos gründlich gereinigt.

An ergonomischen Eigenschaften büßt der Stuhl dabei nichts ein:Der Bürodrehstuhl ist mit einer Design-Synchronmechanik mit automatischer Gewichtseinstellung des Rückenlehnengegendrucks und zusätzlicher Feinabstimmung ausgestattet. Sitzfläche und Rückenlehne sind gepolstert und in allen Stoff- und Lederqualitäten beziehbar. „Der Stuhl ist aufgrund seiner hohen ergonomischen Rückenlehne, die sich aus dem Sitzen heraus verstellen lässt, besonders rückenfreundlich“, hat der Mediziner festgestellt. „Und die eingebaute Schukra-Lordosenstütze hilft zusätzlich, den Rücken während des Sitzens gut zu stützen.“ Die Neigung der Rückenlehne lässt sich mittels eines Drehrads arretieren. Es lässt sich auch eine Wegbegrenzung mit bis zu drei Positionen einstellen. „Westaro hat uns hier nicht zu viel versprochen – der Stuhl eignet sich in der Tat wunderbar für den Einsatz in unserer Praxis.“

Anna Köster

 

BildANGABINI

„Der Stuhl ist aufgrund seiner hohen ergonomischen Rückenlehne, die sich aus dem Sitzen heraus verstellen lässt, besonders rückenfreundlich.“

DR. MED. NARIMAN ANGABINI, Hautarzt-Praxis Duisburg

 

 

 

 

Produkt: Linus 
Classic 4007

Getestet von: Dr. med. Nariman Angabini, Hautarzt-Praxis Duisburg

Anbieter: Westaro

Kontakt: www.westaro.de 

 

 

BEURTEILUNG DES ANWENDERS:

TestsiegelAWT1017Wie schätzen Sie den hygienischen Bezugsstoff ein?  6/6
Wie bewerten Sie die Produktqualität? 6/6
Erfüllt der Drehstuhl die ergonomischen Standards 6/6
Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis? 6/6
 

 

 

 

 
 
 

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811