Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

IN EIGENER SACHE 5/2016

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Print bleibt – und Mobile kommt (hinzu)

Sicher: Viele Print-Produkte haben mit einem schwindenden Anzeigengeschäft und einem Rückgang ihrer verkauften Auflage zu kämpfen – nicht nur Tageszeitungen, sondern auch Fachmagazine. Und obwohl zahlreiche Magazintitel, zum Beispiel im IT-Umfeld, in der Vergangenheit eingestellt und Redaktionen geschlossen wurden, haben Print-Magazine auch in der digitalen Welt eine Zukunft. Voraussetzung: Sie haben eine klare Positionierung, sie verfügen über ein hochwertiges Layout und liefern ihren Lesern relevante Inhalte.

 

So sehen es jedenfalls die Macher des t3n-Magazins, ein Print- und Online-Magazin, das sich mit Themen wie E-Business, Social Media, Startups und Webdesign beschäftigt. Und so sehen es auch die Macher hinter dem Test- und Wirtschaftsmagazin FACTS. Daher wird die Print-Ausgabe von FACTS auch in Zukunft noch immer eine klare Daseinsberechtigung behalten.
Ebenso sicher ist auch: Moderne digitale Formate bescheren eine Reihe eindeutiger Vorteile gegenüber der klassischen Print-Ausgabe. Inhalte können auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones gelesen werden – wo und wann der Leser das gerade möchte. Zudem bieten digitale Formate die Möglichkeit, Mehrwerte zu liefern: zum Beispiel in Form von zusätzlichen Videos und Animationen, Infografiken, Bilderstrecken, Hintergrundbeiträgen – und externe Links führen direkt weiter ins Internet für zusätzliche Informationen.

DIE NEUE FACTS-APP

Aus diesem Grund hat sich auch FACTS dazu entschlossen, eine FACTS-App für die digitale Nutzung aller Heft-Inhalte auf  Tablets und Smartphones zu entwickeln und anzubieten. Zu diesem Zweck hat FACTS die sprylab technologies GmbH als Dienstleister mit ins Boot geholt. sprylab, 2007 in Berlin gegründet, entwickelt Strategien und Produkte, mit denen sich die Chancen des mobilen Wandels optimal nutzen lassen. So entwickelt sprylab individuelle, innovative und hochwertige mobile Apps und Webanwendungen, mit denen Unternehmen ihre Kunden und Partner stärker an sich binden können.
Als Grundlage für die FACTS-App fungierten die bestehenden Print-Magazine, die mit der sogenannten Purple Publishing Suite digitalisiert wurden. Zusätzlich hat sprylab ein Bedienkonzept erarbeitet, das es erlaubt, das gedruckte Format aufzubrechen und für die mobile Nutzung zu optimieren. Dabei wird das mobile Leseverhalten optimal unterstützt, indem der User vertikal durch die einzelnen Artikel scrollt – das horizontale sogenannte Swipen erlaubt das einfache Navigieren zwischen einzelnen FACTS-Beiträgen wie Test- und Vergleichsberichten, Hintergrundbeiträgen, Interviews oder Referenzbeiträgen. Sehr umfangreiche Artikel werden in einzelne Ansichten geteilt, die beim Scrollen einrasten und so langwieriges, störendes Scrollen verhindern.
Als eine der ersten Ausgaben ist das vorliegende Marktspecial Outputmanagement komplett in der FACTS-App verfügbar. Nach und nach werden die weiteren FACTS-Ausgaben mit zusätzlichen Inhalten ergänzt, sodass sich für den User im Vergleich zur klassischen Heftlektüre ein Mehrwert ergibt. Um allen FACTS-Lesern die Vorteile der App zur Verfügung zu stellen, wird die FACTS-App, für iOS- und Android-Geräte optimiert, zunächst kostenlos verfügbar sein. Die App ist im Google Play Store sowie bei iTunes verfügbar. Nach dem Download einer Ausgabe kann der User dann FACTS auch offline lesen – lediglich Videos und externe Links benötigen eine aktive Internetverbindung.
Egal, wie, wann, wo und womit Sie die FACTS-Inhalte am liebsten lesen – wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und sind gespannt auf Ihre Meinungen und Ihr Feedback.

Ihr FACTS-Team

 

EM

„Mit der Zeit gehen!“

ELMAR H. F. MÜLLER,
Beiratsvorsitzender von FACTS

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel als PDF

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811