Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

INHALTSVERZEICHNIS 4/2016

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Inhalt 4/2016

Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis der aktuellen FACTS-Ausgabe 4/2016. Einige ausgewählte Artikel sind auch online in dieser Rubrik veröffentlicht. Ein zweimonatiges kostenloses Probe-Abo von FACTS mit FACTS office können Sie hier direkt online bestellen.

MYSTERY-SHOPPING

16    Damit Sie im Bilde sind! Ist der Arbeitsplatz mit einem mangelhaften Bildschirm bestückt, leidet die Leistung der Arbeitenden darunter. Ein guter Bildschirm mit der richtigen Größe, Auflösung und den nötigen Ergonomieeigenschaften gehört deshalb zum Gesamtkonzept eines gesundheitsfördernden Arbeitsplatzes.

BRANCHE

28    Wohlgefühl mit System: Mit dem Gewinn des iF Design Awards sieht sich König + Neurath in seiner Designstrategie bestätigt. Diese besteht darin, funktionale und modulare Produkte für flexible und vielseitige Einrichtungskonzepte zu entwickeln.
30    Maßgeschneidert statt von der Stange: In den Mittelpunkt ihres Auftritts auf der diesjährigen CeBIT stellte die TA Triumph-Adler GmbH die Digitalisierung sowie den Arbeitsplatz der Zukunft. Unter dem Motto „TAilormade Solutions“ zeigte das Unternehmen mit konkreten Beispielen, wie sich Dokumentenprozesse digitalisieren und mobil abbilden lassen.
32    Anhaltend gute Geschäftsentwicklung bei windream: Über eine Umsatzsteigerung von 14 Prozent und 
120 Neukunden – darunter zwei 
Großkunden in Saudi-Arabien – 
kann sich die windream GmbH im Geschäftsjahr 2015 freuen.
36    Das Ziel heißt: WIN-WIN-WIN:  Seit August des vergangenen Jahres arbeitet Dietrich Büchner als Managing Director für die OKI Systems (Deutschland) GmbH. Im Interview mit FACTS berichtet er darüber, welche Ziele er bereits erreicht hat und welche er noch umsetzen möchte.
38    Mehr Kundennähe, mehr Sichtbarkeit: Die bundesweit verteilten Showrooms der Nowy Styl Group sind Schauplatz der erstmals stattfindenden Eventreihe „New Work“. Bei diesen Workshops werden Impulse für die Gestaltung und Einrichtung von Arbeitsplätzen der Zukunft gesetzt.
40     Ein harmonisches Ganzes: Damit Mitarbeiter in modernen Arbeitsumgebungen Informationen und Wissen schnell und effizient austauschen können, brauchen sie die geeigneten Hilfsmittel. Werden die einzelnen Komponenten intelligent in einem sicheren und leistungsstarken Netzwerk zusammengebracht, profitiert der Nutzer von einer innovativen und integrierten Bürolandschaft. Bei der Sharp Business Systems Deutschland GmbH steht die ganzheitliche Betrachtung des Büroalltags im Vordergrund.
42    Vielfalt gestalten! Wenn es um die Farb- und Raumgestaltung der Büroumgebung geht, sind viele Firmenchefs alleine oft überfordert. Was in Bezug auf Farbe und Gestaltung des Büros wichtig ist, erklärt Dipl.-Ing. Barbara Behnke, Innenarchitektin und Objektmanagerin bei WINI Büromöbel.
44    Im neuen Gewand: Ein Großteil aller Internet-Kommunikationsstrategien verliert das eigentliche Ziel aus den Augen, sich schnell, klar und deutlich über die eigene Website zu präsentieren. Das Unternehmen Toshiba TEC hat das erkannt und kommt seit Anfang März mit einer Website in einem völlig neuen Design daher.

TITEL – DESIGN-SPECIAL

48    Design ist auch das, was man nicht sieht: Heute gilt das Interesse der Gestalterzunft nicht nur der Entwicklung gegenständlicher Produkte. 
Inzwischen gerät die Suche nach 
immateriellen Lösungen immer 
mehr in ihren Fokus.
56    Wenn man vom Markt wiederkommt, …   ist man klüger als zuvor. Nur wer Kunden und Märkte niemals aus den Augen verliert und auf deren Anforderungen frühzeitig reagiert, hat gute Chancen auf Erfolg. Warum die Beachtung dieser goldenen Regel bei der Gestaltung von Designprozessen besonders wichtig ist, erläutert 
Carolin Frank, Market Research Manager der Dauphin HumanDesign Group GmbH & Co. KG.
60    Nachhaltiger Werbeeffekt: Für die Bindung ihrer Kunden setzen Unternehmen oft auf Werbeartikel. Welche Möglichkeiten die Auswahl der richtigen Designs, Farben und Individualisierungen bietet, erklärt Tania Sperling, Leiterin Marketing bei der Bettmer GmbH.
64    Stimmiges Raumerlebnis: Obwohl sich die Konferenztechnik rasant weiterentwickelt hat, fehlt es oft noch an intelligenten Lösungen, um sie auf elegante Weise in Tagungsräume zu integrieren. Im DRIVE Volkswagen Group Forum in Berlin ist dies nun gelungen.
66    „Wir denken Design langfristig“: Ein Frankiersystem soll nicht nur langlebig und leicht zu bedienen sein, sondern sich auch gut in seine Büroumgebung einfügen. Wie das geht, zeigt ein Blick hinter die Kulissen der Forschung & Entwicklung von Francotyp-Postalia.
70    Aufregend unaufgeregt: Neben natürlichen Farben und Materialien, die eine gemütliche Atmosphäre schaffen, zeichnet vor allem Funktionalität skandinavische Möbel aus. „Form folgt Funktion“ lautet das Credo, das auch die Scandinavian Business Seating (SBS) GmbH mit den Sitzlösungen seiner vier Marken verkörpert.
72    Abgeräumt: Die innovativen Produkte der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG brachten dem Unternehmen schon eine Reihe von Auszeichnungen ein – wie beispielsweise den German Design Award, den es jetzt für die Arbeitsplatzleuchte PARA.MI gab.
74    Evolution statt Revolution: Bei der Vermarktung von Produkten spielt Design eine zentrale Rolle. Dass dazu allerdings mehr als nur eine ansprechende Optik gehört, legt Thomas Köhl, Geschäftsführer der KÖHL Bürositzmöbel GmbH, im Gespräch mit FACTS dar.
76    Holz + Stahlrohr = Designklassiker? Es braucht für einen Stuhl wie den 
„SE 68“ von Egon Eiermann und Wilde+Spieth ein bisschen mehr als nur Holz und Stahlrohr um als Designklassiker zu gelten. Vor allem sein zeitloses Design, die Langlebigkeit und die hochwertige Verarbeitug spielen sicherlich eine entscheidende Rolle.
78    Schlicht, klar und ausgezeichnet: Anderthalb Jahre nach der Markteinführung seiner neuen Stuhlfamilie „Monico“ kann sich der Hersteller Original Steifensand über einen Design-Award freuen: Der Rat für Formgebung würdigte den Entwurf des Hamburger Stuhldesigners Justus Kolberg mit dem Prädikat „Special Mention“ für besonders gelungene Designlösungen.
80    Newcomer und Hingucker: Die bedeutendste Messe für skandinavisches Design, die Stockholm Furniture & Light Fair, hat in diesem Jahr 40.000 Besucher angelockt und rund 50 deutsche Fachhändler waren auf Einladung von Kinnarps in Stockholm dabei.
82    Designklassiker: Zeitgemäß oder an der Zeit vorbei? Viele Designklassiker aus dem Bereich der Sitzmöbel taugen im beruflichen Umfeld nicht viel, 
wie Elmar Müller, Beiratsvorsitzender bei FACTS, glaubt. Welche Alternativen 
es gibt, erzählt er im Interview ge-
meinsam mit Holger Herbst, Vorstand der PROTREMO AG.
84    Von Design und Demokratie: Wie sich Optik, Funktionalität, Ergonomie und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis harmonisch und erfolgreich miteinander verbinden lassen, beweist der Büromöbelhersteller viasit.

PRAXIS

90    Der Traum vom Oldtimer … Wie eine individuelle Restaurations-Finanzierung für die Fahrzeugaufbereitung dazu beitragen kann, lang gehegte Träume schneller in Erfüllung gehen zu lassen, das erläutert Dierk Cordes, Leiter des Geschäftsbereichs classic car solutions der abcfinance GmbH.
92    Ein gelungenes Zusammenspiel: Wie sich Funktionalität und ansprechende Optik der Arbeitsumgebung gelungen miteinander verknüpfen lassen, erklärt Stephan Mühlmann, Fachberater im Vertrieb der ergopanel AG, geprüfter Büroeinrichter zbb und Quality-Office-Einrichtungsberater.
96    Jetzt können Allergiker aufatmen! Mit dem Frühling beginnt auch wieder die Pollenflugzeit. Für eine verbesserte und gesunde Raumluft ohne Pollen, Viren, Bakterien und Co. soll das neue, erweiterte Luftreiniger-Sortiment des Herstellers IDEAL sorgen.
98    Bewegend anders sitzen: Schöner arbeiten, schöner nachdenken und gesünder sitzen – nach diesem Motto erfolgte die Ausstattung der Büro- und Geschäftsräume der Kögl GmbH in Bubesheim mit Sitzmöbeln.

FINANZEN UND STEUERN

100    Den Ärger können Sie sich schenken: Geschenke vom Arbeitgeber sind für Arbeitnehmer gern gesehene Aufmerksamkeiten. Um unangenehme Auseinandersetzungen mit dem Fiskus von vornherein zu vermeiden, sollten sowohl Schenker als auch Beschenkte die aktuelle Gesetzeslage diesbezüglich unbedingt kennen.

MEDIZIN UND GESUNDHEIT

106    Bevor das ins Auge geht: Meist unterschwellig stellen Sehausfälle außerhalb der Zone der zentralen Sehschärfe – sogenannte Gesichtsfeldausfälle – sowohl für den Betroffenen als auch für seine Umwelt eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar.

ANWENDERTEST

104    Mauser M 580-Serie: 
In Marburg tut sich was
110    Kyocera MFP ECOSYS M3540idn: Zwei, die sich gefunden haben!

EINZELTEST

22    Interstuhl MOVYis3-Serie: 
Da steckt was drin!
24    UTAX 350ci/400ci: 
Fünf-Kampf-Systeme von UTAX
46    SMV WorkPad: 
Sich einfach sauwohl fühlen
88    Samsung X7600GX: 
Dem Chaos ein Ende

 

130 Impressum

 

Fotos: shutterstock (1-2)

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811