Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

Multifunktions-Systeme 7-8/ 2017

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Multifunktion mit Power

Der japanische Hersteller Sharp komplettiert sein Produktportfolio im Monochrom-Segment um das neue Multifunktionssystem MX-M905, mit dem es aufgrund der hohen Druckgeschwindigkeit so richtig zur Sache gehen kann.

 

Bei Multifunktionssystemen der oberen Leistungsklassen kommt es nicht ausschließlich auf die Geschwindigkeit des Druckwerks an. Neben einer hohen Produktivität müssen moderne Druck- und Kopiermaschinen über vielseitige Scanfunktionen zum Digitalisieren sowie zum Verteilen von Dokumenten verfügen und mit ausgefeilten Endverarbeitungsmöglichkeiten aufwarten.

EFFIZIENTES DRUCKWERK

Genau ein solches System bringt Sharp Business Systems mit dem MX-M905 auf den Markt. Dank eines leistungsstarken Druckwerks und einer Geschwindigkeit von 90 Seiten pro Minute verarbeitet das neue Schwarzweißsystem auch umfangreiche Druckaufträge mit einer hohen Effizienz. Zudem soll es laut Product Manager Torsten Bechler beim On-Demand-Druck von unterschiedlichen Dokumententypen konstant hochwertige Ergebnisse liefern. „In heutigen Büroumgebungen müssen immer häufiger professionell aussehende Dokumente gedruckt werden, die Auslagerung an externe Druckdienstleister gilt es aus Zeit- und Kostengründen möglichst zu vermeiden“, erklärt Bechler. „Mit dem MX-M905 reagieren wir auf diese gestiegenen Anforderungen: Auch größere Druckaufträge lassen sich mit dem MFP intern und ohne Qualitätseinschränkung abwickeln.“

CLOUD-FÄHIG

Ein besonderer Vorteil bei einem mit vielen Funktionen ausgestatteten Multifunktionssystem entsteht, wenn sich diese auch einfach und intuitiv bedienen lassen. „Mit dem MX-M905 erweitern wir unser Produktangebot um ein Hochleistungsgerät, das sich gerade durch seine einfache Bedienbarkeit auch für Bürobeschäftigte mit wenig Vorerfahrung eignet“, sagt Bechler. „Es verfügt aus diesem Grund über eine anpassbare Oberfläche, die den Anwendern bereits von den Sharp-Bürosystemen im mittleren Leistungsbereich bekannt ist. Über den 10,1-Zoll-Touchscreen sind die umfassenden Funktionen leicht zugänglich“. Gerade für ein System mit hoher Druckgeschwindigkeit ist es unbedingt erforderlich, dem Anwender auch entsprechende Papiereinzugs- und Finishingoptionen zu bieten. Hier kann der Sharp-Kunde aus dem Vollen schöpfen, denn der MX-M905 lässt sich mit einem Papiervorrat ausstatten, der bis zu 8.500 Blatt umfasst. Dabei sind Papier-Grammaturen von 50 bis 300 Quadratmeter möglich. In Sachen Papierendverarbeitungsoptionen bietet Sharp verschiedene Finisher an, die heften, lochen und automatisch Broschüren erstellen. Mit der integrierten OSA-Technologie (OSA = offene Systemarchitktur) bietet Sharp zudem eine einfache Integration in Netzwerkanwendungen und Cloud-Services, mit direktem Zugang zu Collaboration-Plattformen anderer Hersteller an. „Alle gängigen Dateiformate lassen sich sicher und schnell aus der Cloud, von mobilen Geräten oder direkt über USB-Stick drucken“, berichtet Bechler. „Scans können, nach Anmeldung am MFP-Touchscreen, vom Gmail- oder Microsoft Exchange-Konto des Nutzers aus versendet werden“. Der neue MX-M905 soll, so Bechler, allen derzeit möglichen Sicherheitsstandard entsprechen. Beispielsweise die Funktion für eine sichere Druckfreigabe erfordert eine Passworteingabe, bevor ein Druckauftrag in der Warteschlange an das Druckfach weitergeleitet wird. Das verringert das Risiko, dass Unbefugte auf vertrauliche Dokumente zugreifen. Der neue MX-M905 ist ab sofort bei Sharp sowie im Partnernetzwerk in der gesamten DACH-Region erhältlich.

Klaus Leifeld

 

Bechler

 


„Mit dem  MX-M905 erweitern wir unser Produktangebot um ein Hochleistungssystem, das sich gerade durch seine einfache Bedienbarkeit auch für Bürobeschäftigte mit wenig Vorerfahrung eignet.“

TORSTEN BECHLER, Product Manager bei Sharp Business Systems Deutschland GmbH

 

 

 

   

Artikel als PDF

 Fotos: shutterstock (1)

 

 ddd

 

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811