Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

TEST Postbearbeitung 7-8/2016

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Kompliziert war gestern

Die neuen Frankiersystem-Generationen von Francotyp-Postalia haben es in sich. Nicht nur, dass sie mit einer modernen und ausgeklügelten Technologie daherkommen, sondern sie sind auch in vielen Farben erhältlich und zeigen sich in zeitlos-elegantem Design. Die neueste Entwicklung der PostBase-Serie ist das Modell 100, das seit Anfang Mai erhältlich ist.

Moderne digitale Frankiermaschinen wie beispielsweise die neue PostBase 100 von Francotyp-Postalia sind in der Lage, die tägliche Post schnell, zuverlässig und sauber abzuarbeiten und tragen dank ausgeklügelter Softwarepakete zudem dazu bei, den Workflow im Büro stark zu optimieren.
„Mit dem modularen Konzept der neuen PostBase 100 ermöglichen wir unseren Kunden Frankiertechnologie individuell und einfach einsetzen zu können“, erklärt Francotyp-Postalia-Vorstand Thomas Grethe. „Gleichzeitig erhalten unsere Kunden mit dem neuen Frankiersystem ein Produkt, das mitwachsen kann – und zwar zielgenau mit ihren Bedürfnissen.“
In der Tat: Mit der PostBase 100 hat FP ein modernes und vor allem modulares Frankiersystem entwickelt, das für ein mittleres bis großes Postaufkommen und daher besonders gut für Versicherungen, Behörden und Großunternehmen geeignet ist.
Das Basissystem lässt sich nach dem Baukastenprinzip mit verschiedenen Modulen ergänzen. FP bietet zum Beispiel eine automatische Zuführung mit Briefschließer und eine Stapel-Box an, um auch große Briefmengen schnell und komfortabel zu frankieren.
Der Performance-Test der Redaktion belegt die maximale Geschwindigkeit von
100 Frankierungen in der Minute. Gemessen wurde dieser Wert unter idealen Bedingungen (Kuvert in Standard lang, ohne Werbeaufdruck) in Verbindung mit der optionalen automatischen Briefzuführung.

DAS SYSTEM IM DAUERTEST

Im Dauertest musste das System dann beweisen, dass es diese hohe Geschwindigkeit auch über einen Zeitraum von 20 Minuten halten kann. Auch diesen Test bestand die PostBase 100 ohne Probleme. Einer der Gründe für die hohe Laufsicherheit ist der Brieftransport durch das System, der mit einer Art Bürste realisiert wird. Dieses „Laufband“ ermöglicht einen sanften Durchlauf für Kuverts mit einer Stärke von bis zu zehn Millimetern.
Die Redaktion hätte es allerdings schon gern gesehen, wenn es während der Testphase zu einem Briefstau innerhalb der Maschine gekommen wäre, da die Behebung eines solchen Problems ebenfalls im Test bewertet werden sollte. Weil die Maschine den Redakteuren diesen Gefallen nicht tat, produzierten sie absichtlich einen Stau, der sich aber aufgrund der Möglichkeit, die Schließeinheit hochklappen zu können, schnell beheben ließ.
Besonders gut gefallen hat die einfache und intuitive Bedienung: Das System verfügt nur über einen Knopf, der zum Ein- und Ausschalten des Systems dient. Alle weiteren Einstellungen führt der Anwender über das 4,3 Zoll große, schwenkbare Farb-Touchdisplay durch. Jeder, der sich etwas mit den Frankierprodukten der Deutschen Post AG auskennt, wird sich dank des Easy-to-use-Konzepts von Francotyp-Postalia auch mit der Bedienung der PostBase 100 schnell zurecht finden. Die FACTS-Redaktion jedenfalls vergab für das wirklich gute Bedienkonzept die volle Punktzahl.
Last not least, sind noch einige Funktionen des neuen FP-Systems zu nennen, die ebenfalls zu einer Optimierung der Arbeitsabläufe führen können:  Zum einen sind das die 250 Kostenstellen (Standard: 100), die das Frankiersystem zum Beispiel für Bürogemeinschaften oder Coworking-Spaces mit vielen Einzelnutzern interessant machen und zum anderen die Möglichkeit, bis zu 30 Werbemotive zu speichern sowie variable Textnachrichten einzurichten, wodurch Unternehmen ihre Geschäftspost auch als Werbeträger nutzen können. Eine integrierte LAN-Schnittstelle gestattet zudem das einfache Nachladen von Porto, Updates von Systemsoftware, das Laden aktueller Portotarife und die Freischaltung neuer Werbeklischees.

Klaus Leifeld

FAZIT

Die intuitive Bedienung macht die PostBase 100 zu etwas Besonderem. Alle Tests wurden einwandfrei abgearbeitet. Erwähnenswert ist das niedrige Betriebsgeräusch, das nicht einmal lärmempfindlichen Personen auf die Nerven geht. Aufgrund der erweiterbaren Module kann das neue FP-Frankiersystem mit steigenden Anforderungen im Unternehmen mitwachsen.

Produkt: PostBase 100
Beschreibung: Frankiermaschine
Anbieter: Francotyp-Postalia
Preis: ab 3.300 Euro exkl. MwSt.
Kontakt: www.francotyp.de

 

Beurteilung

Tipp FACTS 0708 2016


Handhabung: 6/6    
Funktionalität: 6/6
Produktivität: 6/6
Qualität Ausdruck: 6/6

Gesamtergebnis: sehr gut   

 

 

Fotos: shutterstock (1)

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811