Aktuelle Ausgabe

TEST Serie Lexmark GO Line 7_8/2019

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Inhalt ist keine Frage des Gewichts

Obwohl die Systeme der neuen Lexmark GO-Line-Serie klein sind und nur wenige Kilo wiegen, sollen es die Farb-MFPs laut Herstellerangaben in sich haben. FACTS wollte es genauer wissen und hat sich den jüngsten Lexmark-Familienzuwachs einmal genauer angesehen.

 

 

Der Druck- und Multifunktionssysteme-Experte Lexmark präsentierte im Juli gleich sechs neue Produkte. Hierbei handelt es sich um die neue Serie Lexmark GO Line, die aus den zwei Farbdruckern C3224dw und C3326dw, den monochromen MFP MB2236adwe und den drei Farbmultifunktionssystemen MC3224dwe, MC3224adwe und MC3326adwe besteht.

Mit der Serie GO Line will Lexmark mittelständischen Kunden eine vereinfachte günstige Produktlinie mit einfach zu bedienenden, dennoch sehr zuverlässigen Produkten anbieten. Nach eigenen Angaben handelt es sich hierbei um die kleinsten, leichtesten und kostengünstigsten Farbsysteme in der Geschichte von Lexmark mit einer hervorragenden Benutzerfreundlichkeit und einer ausgezeichneten Qualität. Grund genug für die FACTS-Redaktion, die neuen kleinen „Farbwunder“ hinsichtlich der vom Hersteller genannten Leistungen zu überprüfen.

 

Lexmark 4 Lupe

BESTE QUALITÄT: Der FACTS-Qualitätstest belegt, dass selbst kleine Schriften (1 Punkt) und Diagramme sehr gut lesbar sind.

 

Unter die Lupe genommen haben die FACTS-Redakteure die drei neuen Farbmultis MC3224dwe, MC3224adwe und MC3326adwe, die sich in Sachen Geschwindigkeit und Tonerreichweiten unterscheiden (siehe Tabelle unten).

In der Tat: Was Abmessungen und Gewichte betrifft, sind die Maschinen eher bescheiden. Trotzdem sind sie, wie im Test schnell festgestellt wurde, äußerst robust. Der Grund dafür ist ein innerer Rahmen aus Stahl, über den auch die Lexmark-Systeme der höheren Leistungsklassen verfügen. Im direkten Vergleich mit den Vorgängerprodukten haben die Ingenieure von Lexmark ganze Arbeit geleistet, denn die Produkte sind sage und schreibe bis zu 30 Prozent kleiner und leichter – dennoch für ein Druck- und Kopiervolumen von 2.500 Seiten im Monat geeignet. Für den Anwender bringt das allein schon eine ganze Menge, denn Platz ist in vielen Büroumgebungen eher Mangelware.

Trotz der geringen Abmessungen ist in den Systemen der neuen Serie viel Funktionalität untergebracht. Neben den Funktionen Drucken, Kopieren und Faxen erhält der Anwender Workflowtools wie Scannen an Netzwerk, E-Mail-Versand, Scan an FTP oder Netzwerk und Drucken von Lexmark-Cloud-Services mit dem Cloud Connector. Selbst auf den Zugriff per WLAN und die damit verbundene Unterstützung für mobile Anwendungen muss der Anwender nicht verzichten.

Lexmark 5 Touchscreen

RAT UND TAT: ber den Touchscreen lässt sich das System nicht nur intuitiv bedienen, sondern es werden auch Hilfestellungen bei Problemen gegeben.

Die Produktivität der Neuvorstellungen ist, wie die durchgeführten FACTS-Tests belegen, sehr hoch. Alle geforderten Ausdrucke, wie beispielsweise große PDF-, Word-, PowerPoint- und Excel-Dateien, wurden in einer der Grundgeschwindigkeit von 24 Seiten pro Minute entsprechenden Zeit ausgedruckt. Während der gesamten Testzeit gab es keinerlei Papierstaus oder sonstige Ausfälle. Das Gleiche gilt für die Funktion Kopieren: Der Scanner zieht die Vorlagen (bis zu 50 Blatt) schnell und sicher ein. Lediglich das beidseitige Scannen wird bei den Neuvorstellungen nicht angeboten – ist aber auch bei Systemen dieser Klasse eher weniger üblich. Die kleinen MFPs beherrschen allerdings den automatischen doppelseitigen Druck. Auch in diesem Bereich hat FACTS die Produktivität überprüft. Technisch bedingt verringert sich beim Duplexdruck zwar die Geschwindigkeit – die für den FACTS-Test benötigten Druckzeiten liegen aber völlig im Rahmen.

IN DER LEISTUNG GANZ GROSS

Was die Bedienung betrifft, können sich die GO-Line-Systeme durchaus mit den großen Lexmark-Kollegen messen. Die Maschinen sind mit einem 7,1 Zentimeter großen Touchscreen ausgestattet, mit dem es sich nach ganz kurzer Eingewöhnungszeit sehr einfach und vor allem intuitiv arbeiten lässt. Ebenso einfach ist das Handling der Systeme in Sachen Tausch von Verbrauchsmaterialien, Behebung von Papierstaus und natürlich die Ersteinrichtung. Hier benötigt der Anwender kaum Hilfe vom Fachmann, da sich die Geräte nahezu automatisch ins Unternehmensnetzwerk integrieren.

Besonders bei der Konzeption der neuen Serie war es für Lexmark eine Selbstverständlichkeit, dass die verringerten Abmessungen nicht auf Kosten der Qualität gehen, was aus technischen Gründen nicht so einfach zu realisieren ist. Nach Auswertung der FACTS-Testdrucke kann die Redaktion allerdings bestätigen, dass auch hier ganze Arbeit geleistet wurde. Alle Ausdrucke sowie die Kopien waren gestochen scharf (gerade in den Detailbereichen) und in Sachen Qualität kaum von den Ausdrucken der großen und viel teureren Maschinen zu unterscheiden. Einer der Gründe dafür ist sicherlich, dass der von den Lexmark-Systemen aus den höheren Leistungsklassen verwendete Unison-Toner genutzt wird. Ausgeliefert werden die MFPs mit einer Erstausstattung an Toner für rund 700 Seiten. Danach hat der Anwender die Möglichkeit, aus verschieden großen Tonerkartuschen zu wählen. Auf Sicherheit müssen Nutzer ebenfalls nicht verzichten, denn die neuen Lexmark-Systme verfügen über alle gängigen Features in diesem Bereich. Die neuen MFPs bieten übrigens die gleiche Vollspektrum-Sicherheit, wie sie auch bei Geräten der Enterprise-Klasse üblich ist.

Klaus Leifeld

 

Lexmark 6 Tabelle

 

 

 

FAZIT

Das hat Spaß gemacht. Der Test der neuen GO-Line-Serie von Lexmark ging zügig und einfach vonstatten. Die kleinen MFPs waren schnell im Netzwerk installiert und taten sofort das, wofür sie konzipiert wurden: Drucken, Kopieren, Faxen und Scannen – und das mit einer der Leistungsklasse entsprechenden Geschwindigkeit und in einer ausgezeichneten Qualität.

 

Produkt: GO-Line-Serie
Beschreibung: Farb-Multifunktionssysteme 
Anbieter: Lexmark
Preis:
MC3224dwe: 310 EUR exkl. MwSt./
MC3224adwe: 369 EUR exkl. MwSt./
MC3326adwe: 428 EUR exkl. MwSt.

Kontakt: www.lexmark.de

 

 

Beurteilung

Tipp der Red 7 2019

 

 

Sehrgut FACT 7 2019

Funktionalität: 6/6
Produktivität: 5/6
Qualität Druck: 6/6
Qualität Kopie: 5/6
Handhabung/Bedienung: 6/6

Gesamtergebnis: 
Tipp der Redaktion / sehr gut

 


 Fotos: Klaus Leifeld