Aktuelle Ausgabe

TEST UTAX P-5536i MFP P-6036i MFP 2/2019

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Tatkräftige Unterstützung

Die Produktivität im Business zu steigern bedeutet nicht in jedem Fall, auch die Personalkosten erhöhen zu müssen, denn viele Workflows lassen sich durch Maschinen optimieren. Mitarbeiter können sich so den wichtigen Dingen des Büroalltags widmen. Ein Beispiel dafür sind die monochromen Multifunktionssysteme P-5536i MFP und P-6036i MFP von UTAX, die FACTS getestet hat.

 

 

Ein Multifunktionssystem ist ein Mehrzweckdrucker, der viele verschiedene Funktionen besitzt, die man im Büroalltag benötigt. Ob Drucken, Scannen, Kopieren oder Faxen: Hier werden große Bestandteile des Büroequipments in einem Gerät vereint. Doch das ist längst nicht alles, denn weitere Eigenschaften dieser Systeme sind darüber hinaus das Digitalisieren, Verteilen und Archivieren von Dokumenten.

Noch vor ein paar Jahren waren diese Funktionen nur in großen und sperrigen A3-Systemen integriert. Mittlerweile sind diese aber auch in kleinen A4-MFPs zum Standard geworden. „Kleineres System“ bezieht sich hier eher auf die Geräteabmessungen, denn langsam sind diese Systeme bestimmt nicht. Ein Beispiel dafür sind die 55 beziehungsweise 60 Seiten schnellen A4-Multifunktionssysteme P-5536i MFP und P-6036i MFP aus dem Hause UTAX, von denen Letzteres stellvertretend für die gesamte Serie von den FACTS-Redakteuren genauer unter die Lupe genommen wurde. Der Unterschied zwischen beiden Systemen liegt hauptsächlich in der schon erwähnten Druck- und Kopiergeschwindigkeit. Ansonsten sind sie bis auf ein paar kleine Unterschiede im Bereich der Geräuschentwicklung oder der Leistungsaufnahme absolut baugleich.Wichtig für einen MFP in dieser Geschwindigkeitsklasse ist, dass ihm die Puste in Sachen Papiervorrat nicht so schnell ausgeht. Die beiden Testmodelle haben hier keine Probleme, denn der Anwender kann sich, so wie es für seinen Bedarf notwendig ist, zwischen mehreren Optionen entscheiden. Maximal lassen sich die Systeme mit vier weiteren 500-Blatt-Kassetten und einem zusätzlichen 250-Blatt-Ausgabefach erweitern. Auch sehr große Druckaufträge sind somit schnell und unkompliziert erledigt. Zudem ist optional ein Hefter im Angebot.

Die Testredaktion hatte bei der Inbetriebnahme des UTAX-MFPs keinerlei Probleme. Der MFP ließ sich schnell in eine Netzwerkumgebung einbinden und war im Nu betriebsbereit. Alle dafür notwendigen Schritte wurden in den automatischen Installationsroutinen gut beschrieben und waren intuitiv möglich.

HAUSEIGENE ENTWICKLUNG

Besonders angenehm ist das Arbeiten mit dem 17,8 Zentimeter großen Touchdisplay, über das der Anwender alle Funktionen steuern und einsehen kann. Dieses tabletähnliche Display ist aber nicht nur für diesen Zweck da, sondern über das Panel lassen sich auch kundenspezifische Softwarelösungen und HyPAS-Applikationen leicht bedienen. HyPAS ist die hauseigene Software-Entwicklungsplattform von UTAX und steht für Hybrid Platform for Advanced Solutions. HyPAS verwendet zwei verschiedene Technologien, zum einen Java und zum anderen Webservices (Microsoft .NET Framework).

Display

 

 

KOMFORTABEL: Durch das 17,8 Zentimeter große, tabletähnliche Touchdisplay lassen sich alle Funktionen steuern und ansehen.

 

 

 

 

 

 

Zwar nicht mehr die wichtigsten, aber dennoch wichtige Merkmale eines Multifunktionssystems sind die Geschwindigkeit und die entsprechende Produktivität. FACTS hat diese mit unterschiedlichen Druck- und Kopierjobs überprüft. Die schon erwähnte nominale Geschwindigkeit von 60 Seiten (P-5536i MFP = 55 Seiten) wird auch nahezu erreicht, wenn der Anwender seinen Papieroutput doppelseitig (duplex) ausdruckt. Ebenso konnten im Test beim Ausdruck von aufwendigen und sehr großen PDF-Dateien keine nennenswerten Performanceverluste verzeichnet werden. Das Gleiche gilt übrigens auch für den Kopierbetrieb, bei dem die Kopiergeschwindigkeit ebenfalls sehr nahe an der Nenngeschwindigkeit des Herstellers lag. Rasant geht auch der Dual-Scan-Einzug zur Sache, der Vorlagen in Schwarzweiß und in Farbe einliest, denn er verarbeitet in der Minute bis zu 120 Seiten im Duplexmodus. Besonders erwähnenswert ist das Scan-Extension-Kit: Hiermit erhält der Anwender die Möglichkeit, textdurchsuchbare PDF-Dateien zu erstellen.

VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN

Immer wichtiger werden bei einem MFP Funktionen, die das „mobile“ Drucken und Scannen ermöglichen. Für den P-5536i MFP und den P-6036i MFP stehen die kostenlosen „Mobile Print Apps“ für Android und Apple iOS zur Verfügung. Ausgerüstet mit einer WLAN-Karte unterstützen die Systeme auch das Apple-AirPrint-Protokoll sowie WiFi Direct.

Sicherheit schreibt man bei UTAX ebenfalls groß, sei es mit Funktionen wie etwa dem „privaten Druck“, einer Karten-Authentifizierung oder einem besonders wirksamen Schutz durch das Data-Security-Kit, falls die optionale Festplatte installiert ist. Auch im Bereich der Energieeffizienz punkten die getesteten UTAX-Systeme. Der TEC-Wert beträgt nur 2,9 beziehungsweise 3,1 kWh pro Woche. Somit erfüllen sie auch die Anforderungen des Energy Star und die des Blauen Engel (RAL-UZ 205).

Positiv aufgefallen ist auch die Geräuschentwicklung der Systeme. Die Emissionen betragen beim P-6036i MFP und beim P-5536i MFP im Druckbetrieb weniger als 55,2/54,7 dB(A) und im Bereitschaftsmodus 26,7/25,8 dB(A).

Last, not least hat sich die Redaktion auch mit der Qualität von Kopie und Druck beschäftigt. Die geforderten Ausdrucke wie beispielsweise Fotos, Farbverläufe und Graustufendiagramme konnten tadellos wiedergegeben werden. Lediglich für das Kopieren von sehr kleinen Schriften gab es einen kleinen Punktabzug.

Klaus Leifeld

 

FAZIT

Die Testergebnisse sprechen für sich. Für Produktivität und Qualität gab es bis auf eine kleine Schwäche bei der Kopie von sehr kleinen Schriften keine Probleme. Die Umweltwerte, insbesondere die Geräuschemissionen sind vorbildlich. Das intuitive Arbeiten über den Touchscreen gefiel den Redakteuren ebenfalls sehr gut.

 

Produkt: P-5536i MFP/P-6036i MFP
Beschreibung: Multifunktionssysteme (monochrom)
Anbieter: UTAX
Preis:
P-5536i MFP: 1.533 Euro exkl. MwSt. und UHG,
P-6036i MFP: 2.159 Euro exkl. MwSt. und UHG

Kontakt: www.utax.de

 

Beurteilung

Sehrgut FACTS 02 2019

Produktivität Druck: 6/6
Produktivität Kopie: 5/6
Qualität Druck: 6/6
Qualität Kopie: 5/6
Handhabung: 6/6
Funktionalität: 6/6

Gesamtergebnis: sehr gut   

 

 


 Fotos: Klaus Leifeld