Aktuelles

News

IT-Angriffe: Jeder ist gefährdet

Kategorie: News
IT-Angriffe: Jeder ist gefährdet

Zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten einen Cyberangriff erlebt, weitere 14 Prozent vermuten einen Angriff.

Weit verbreitete Mittel sind vor allem Phishing und Malware, die auf dem Computer des Opfers schädliche Aktionen durchführt. Identitätsdiebstahl kommt ebenfalls häufig vor. Etwa jedes neunte Unternehmen ist von Ransomware betroffen, eine Software, die den Rechner oder die Daten verschlüsselt und erst nach Zahlung eines „Erpresserhonorars“ wieder freigibt.

Mehr als die Hälfte der Unternehmen glaubt, dass sich Cyberangriffe durch Sicherheitsmaßnahmen verhindern lassen. „Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass man IT-Angriffe vollständig verhindern kann“, sagt Klaus Jetter, Deutschlandchef bei F-Secure. „Die Frage ist nicht ob, sondern wann ein Unternehmen angegriffen wird. Entsprechend müssen daher auch die Sicherheitsvorkehrungen sein. Neben einer regelmäßigen Überprüfung des Sicherheitsbedarfs und der Schulung der Mitarbeiter sollten Unternehmen in zeitgemäße Sicherheitstechnologie investieren.“

90 Prozent der Unternehmen nutzen Virenscanner und Firewalls, die meisten erstellen außerdem Backups ihrer Daten. Passwortschutz und E-Mail-Verschlüsselung setzen jeweils rund drei Viertel ein, die Hälfte verschlüsselt auch Datenträger. Dennoch bleibt ein Zehntel der Unternehmen, das keinerlei Vorkehrungen trifft. „Gut jedes zehnte Unternehmen in Deutschland nutzt aktuell nicht einmal die elementarsten Schutzvorkehrungen wie Virenscanner und Firewall. Wer ohne diesen Basisschutz online ist, handelt mehr als fahrlässig“, meint Jetter.

Doch aus Schaden wird man klug: Betroffene Unternehmen verschärfen in der Regel die Sicherheitsvorkehrungen, investieren in Sicherheitstechnologie oder haben Bedarfsanalysen eingeführt. Auch neue Mitarbeiter wurden eingestellt.

Die Angaben beruhen auf einer repräsentativen Umfrage durch Bitkom Research im Auftrag des IT-Sicherheitsunternehmens F-Secure unter 750 Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern.

 

 

 

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811