Aktuelles

News

Ich schütze Daten!

Kategorie: News
Ich schütze Daten!

Nach wie vor befinden sich rund 70 Prozent aller geschäftsrelevanten Daten auf Papier. Offizielle Studien belegen, dass die Mehrzahl deutscher Firmen und Institutionen Papierdokumente als großes Risiko für die Informationssicherheit betrachtet und Probleme mit deren Umgang hat.

Um mit diesen Gefahren aufzuräumen und gezielt über die Notwendigkeit des Datenschutzes zu informieren, hat IDEAL Krug & Priester die Kompetenzkampagne „Ich schütze Daten!“initiiert. Die Bedeutung des Themas „Datenschutz“ ist noch nicht überall präsent und vielfach bestehen auch Unsicherheiten. Tagtäglich gehen Menschen in Büros, Verwaltungen, Kanzleien, Praxen, etc. mit vertraulichen und personenbezogenen Daten um. Notizen, Entwürfe, Computerausdrucke, Fehlkopien und vieles mehr landen oftmals einfach im Papierkorb. Doch das birgt die Gefahr, dass diese Daten an die Öffentlichkeit gelangen können. Nachweislich entstehen der deutschen Wirtschaft jährlich Milliardenverluste durch Datenmissbrauch und Datenverlust.

 
Mit der Kompetenzkampagne „Ich schütze Daten!“ möchte IDEAL offensiv an die Wichtigkeit von „Datenschutz“ appellieren. Zentrales Element bildet eine Landingpage unter www.ideal.de/datenschutz. Diese Seite liefert Hintergrundwissen und Know-how zum „Datenschutz“. Einblicke in die gesetzlichen Bestimmungen und Sicherheitsstufen, konkrete Kriterien für die Auswahl des passenden Aktenvernichters und Erläuterungen zur DIN 66399 sind nur ein paar beispielhaft genannte Themen, die hier beleuchtet werden. 
 
Ein weiteres wichtiges Medium der Kampagne ist eine Datenschutzbroschüre im handlichen DIN A6-Format. Diese Fibel dient als Leitfaden, was beim Schutz sensibler Dokumente zu beachten ist, wie man durch den Einsatz von Aktenvernichtern dafür sorgt, dass Datenmissbrauch keine Chance hat und welche Bedeutung diesem brisanten Thema zukommt. Diese Datenschutzbroschüre kann direkt bei IDEAL angefordert werden. 
 
Es gibt unzählige Dokumente im privaten oder geschäftlichen Gebrauch, die potenzielle Quellen für Datenmissbrauch sind und im Müll nichts verloren haben. Diese Dokumente gehören geshreddert, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Falls solche vertraulichen Dokumente und Unterlagen im Müll landen und in die falschen Hände geraten, kann dies schwerwiegende Folgen haben. Es muss nicht immer zwangsläufig zu einem Datenskandal und rechtlichen Konsequenzen führen, in vielen Fällen aber zumindest zu Reibereien, Konflikten, einer gestörten Vertrauensbasis, Schäden an Ansehen und Image oder zu wirtschaftlichen Schäden. 
 
Bei Verletzungen von Datenschutzgesetzen für den Umgang mit personenbezogenen Daten Dritter, können die Verantwortlichen sogar strafrechtlich belangt werden. In Unternehmen haftet die Geschäftsführung im Falle von Verstößen gegen die Datenschutzgesetze persönlich, egal ob die Daten absichtlich oder versehentlich in falsche Hände geraten sind. Generell werden Verstöße gegen die EU-Datenschutz-Richtlinien mit Bußgeldern von bis zu 300.000 Euro oder sogar mit Freiheitsstrafen geahndet.

 

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811