Aktuelles

News

Neues Desktop-IP-Telefon von Snom

Kategorie: News
Neues Desktop-IP-Telefon von Snom

Als Einstiegsmodell für kleine, mittelgroße und Start-up-Unternehmen ist das neue Desktop-IP-Telefon D717 von Snom konzipiert. Das Modell der D7xx-Serie verfügt über ein Farbdisplay und einen Lichtsensor und soll damit eine einfache, sichere und kostengünstige Verbindung zwischen den Benutzern gewährleisten.

Das in Schwarz oder Weiß erhältliche Telefon unterstützt bis zu sechs SIP-Accounts, sodass sechs verschiedene Benutzerkonten am selben Telefon, beispielsweise in verschiedenen Schichten, mit jeweils eigenen konfigurierten Anruflisten, Anrufweiterleitung, automatischer Antwort und ähnlichen konfigurierbaren Einstellungen möglich sind. Der digitale Signalprozessor (DSP) sorgt für HD-Audioqualität und unterstützt eine Vielzahl von Audiocodecs. Die Freisprecheinrichtung mit Breitband-Audioqualität ermöglicht es den Benutzern, ihre Hände freizuhalten. Auch die Verwendung von Headsets wird unterstützt.

Drei Tasten, die das rechte Display begrenzen, dienen gleichzeitig als programmierbare Funktionstasten für Kurzwahl/Anrufumleitung und weitere anrufbezogene Aktionen. Die mehrfarbigen LEDs auf diesen Tasten zeigen den Status dieser Funktionen auf einen Blick an. Ein im Telefon integrierter Sensor registriert das Umgebungslicht im Büro und passt die Hintergrundbeleuchtung des Farbdisplays entsprechend an. Die Anruffunktionen des D717 decken alle wesentlichen Szenarien ab: Über die Kurzwahl kann der Nutzer per einfachen Tastendruck einen häufigen Kontakt schnell wählen. Ist die Leitung besetzt, versucht die automatische Wahlwiederholung, den Kontakt bis zum Erfolg zu erreichen. Weitere Funktionen sind eine Call-Hold- sowie eine Wait-Option (mit oder ohne Musik) oder die Möglichkeit, bestimmte Anrufer abzulehnen oder zu blockieren, indem sie in die Deny-Liste aufgenommen werden. Außerdem können Benutzer Anrufe parken und entparken, sie per Tastendruck weiterleiten und bei Bedarf einen Anrufschutz (DND - Do not disturb) einrichten.

Die Benutzeroberfläche unterstützt mehrere Sprachen und Lokalisierungen (Zeit, Wählton) und hilft so, Kollegen an mehreren Standorten oder Zeitzonen zusammenzubringen. Das Snom D717 ist auch mit allen wichtigen IP-PBX-Plattformen interoperabel, was die Bereitstellung und Nutzung für PBX-Betreiber und Endbenutzer vereinfacht.

Mehr Informationen hat Snom im Video zusammengestellt.

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811