Aktuelles

News

ORGATEC: „Work to go“

Kategorie: News

„Was wir zu erledigen haben, können wir uns nicht immer aussuchen. Wie, wo und wann wir es angehen, sollte jedoch niemand außer uns selbst entscheiden!“ So klingt es, wenn man den „Nachwuchs“ zur Zukunft der Arbeit befragt.

Unter dem Titel „work to go“ haben Studierende der AMD-Akademie für Mode & Design in Hamburg im Rahmen einer gemeinsamen Initiative mit der Architekturzeitschrift AIT und dem Architekturbüros bki - brandherm krumrey interior architecture ihre Visionen für die Zukunft moderner Arbeitswelten entwickelt. Ihr Credo lautet: „Mit ‚Work to go‘ bewegen wir uns Richtung Zukunft. Eine Zukunft, in der nicht mehr die Arbeit unseren Alltag bestimmt, sondern unser Alltag die Arbeit. Herausgekommen sind neue Sichtweisen, wie wir unsere Arbeitswelten in Zukunft organisieren können oder auch müssen. Zu sehen gibt es das Ganze vom 23. bis 27. Oktober in der Sonderschau „work to go“ auf der ORAGATEC 2018 in Köln.


Das Standkonzept von „work to go“ gibt den Fachbesuchern aus Sicht der neuen Generation spannende Perspektiven für ein ortsungebundenes Arbeiten. An allen Messetagen findet ein Event- und Fortbildungsprogramm mit Führungen, Workshops, Impulsvorträgen, Keynotes und Podiumsdiskussionen statt, das sich an alle Besucher der ORGATEC und insbesondere an (Innen-)Architekten, Planer sowie Experten aus dem Bereich der Arbeitswelten richtet.


Mit Blick auf den umkämpften Markt für junge und qualifizierte Mitarbeiter bietet die Sonderschau HR-Managern und Unternehmensentscheidern eine einmalige Gelegenheit zu erfahren, welche Anforderungen die Mitarbeiter von morgen an einen modernen Arbeitsplatz stellen. Beruf und Privatleben vereinen, flexibel und frei sein, eigenverantwortliches Arbeiten innerhalb der bereits vorhandenen Arbeitsstrukturen, die Gewährleistung einer toleranten und offenen Arbeitsweise, Kreativität, Spaß und Wohlbefinden bei der Arbeit, Auflockerung von stationären Strukturen sowie vernetztes Arbeiten innerhalb der verschiedenen Hierarchien und Disziplinen sind nur einige der Anforderungen, die der Nachwuchs an die zukünftigen Arbeitnehmer stellt.

 

Foto: Jochen Stüber Objektfotografie

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811