Aktuelles

News

Personalisierung im E-Commerce

Kategorie: News
Personalisierung im E-Commerce

Auf der Internet World vom 6. bis 7. März in München stellte das Kölner Startup-Unternehmen odoscope seine Operational-Intelligence-Lösung vor. Die soll neue Personalisierungsansätze bieten – und zwar DSGVO-konform.

 Auf Basis von anonymen, situationsbezogenen Daten sollen auch unbekannte Nutzer vom Onlineshop individuell relevante Produktlisten vollautomatisiert und binnen Millisekunden präsentiert bekommen. Für diese datengetriebene Optimierung der Kundenansprache werden gleichzeitig die individuellen Zielfunktionen (Business Logik) der Online-Händler berücksichtigt. „Die digitale Transformation erfordert einen Paradigmenwechsel in den Unternehmen, bei dem die Datenanalyse ins Zentrum aller Aktivitäten gestellt werden muss“, erklärt Ralph Hünermann, Gründer und CEO der odoscope GmbH. „Die odoscope-Technologie optimiert selbstlernend die Customer-Experience aller digitalen Touchpoints mithilfe präskriptiver Datenanalysen und hilft Unternehmen gleichzeitig, ihre Ziele zu erreichen.“

Das intuitiv zu bedienende Dashboard hilft dabei, die Customer-Experience durch gezielte Ansprache zu verbessern und erfüllt damit ein wichtiges Bedürfnis von Onlineshops: 90 Prozent der Internet-Professionals halten relevante Inhalte für essenziell. Für viele von ihnen steht dem allerdings die Sorge um Konformität zur neuen DSGVO entgegen. Die einfach zu integrierende SaaS-Lösung von odoscope löst dieses Dilemma: Sie arbeitet ausschließlich mit situationsbezogenen Daten wie verwendeten Devices, Referrer, Wetter oder Uhrzeit, die zudem nur als Set abstrahierter Eigenschaften verarbeitet werden. Die tatsächliche Identität der Besucher ist für diese Art der Shop-Optimierung also irrelevant.

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811