Aktuelles

News

Smart Office: MFP goes mobile

Kategorie: News
Smart Office: MFP goes mobile

 

Die neue App „Smart UX Mobile“ von Samsung soll es ermöglichen, zahlreiche Funktionen der Bedienoberfläche „Smart UX Centers“ auch auf Samsung-Systemen einzusetzen, die nicht über ein eigenes Android-Bedienpanel verfügen. Nutzer von Geräten mit 2-Line- oder 4-Line-LCD-Displays erhalten damit vergleichbare Nutzungsmöglichkeiten wie mit höherwertigen Geräten, die über ein „Smart UX Center“ verfügen.

Die Anmeldung am Drucker beziehungsweise MFP erfolgt über ein Android-Mobilgerät. Widgets unterstützenden Anwender dabei, verschiedene Funktionen beim Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen zu nutzen – sofern diese beim Gerät vorhanden sind. Selbst in Verbindung mit einfachen Druckern kann mit dem Smartphone ein Foto gemacht und als Scan weiterverarbeitet werden. Über die Sprachsteuerung auf dem Smartphone lassen sich Befehle an den Drucker senden und die Funktionen steuern. Zudem wird der Tonerstand auf dem Smartphone angezeigt.
Die neue App erhält darüber hinaus die mobile Version der „Dynamic Workflow App“, die bislang nur auf MFPs von Samsung verfügbar war. Damit lässt sich der Digitalisierungsprozess vom Scannen über die Verarbeitung bis hin zur Ablage oder dem Faxversand automatisieren.
„Samsung arbeitet kontinuierlich daran, die Produktivität und Anwenderfreundlichkeit von Geräten im Office zu verbessern,“ erklärt Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions Samsung Electronics GmbH. „Die ‚Smart UX Mobile App‘ eröffnet unseren Anwendern jetzt die Möglichkeit, viele Vorteile der intuitiven Smart-UX-Benutzeroberfläche auch auf verschiedenen kostengünstigeren Druckern von Samsung zu nutzen. Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Smart Office.“

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811