Aktuelles

News

Studie zum E-Commerce für Geschäftskunden

Kategorie: News
Studie zum E-Commerce für Geschäftskunden

Der Onlinehandel verdrängt die klassischen Vertriebswege auch im BtoB-Bereich. Immer mehr Geschäftskunden kaufen online ein, der Handel ist darauf noch nicht richtig eingestellt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce 2017“ der Forschungsgesellschaft ibi research an der Universität Regensburg.

Den Händlern fehle es an Erfahrung, da sie sich jahrelang auf das Endkundengeschäft konzentriert haben, in dem jährlich zweistellige Wachstumsraten erzielt wurden. Doch auch im BtoB-Geschäft stieg in den letzten beiden Jahren bei 88 Prozent der im Rahmen der Studie befragten Unternehmen der Anteil der Onlinekäufe am gesamten Einkauf deutlich an. Für die kommenden fünf Jahre erwarten die Experten einen weiteren Anstieg. Als wesentlichen Grund für die generell zunehmende Bevorzugung des Onlinekaufs gilt die praktischere und schnellere Abwicklung. Außerdem bringen Mitarbeiter ihre privaten Erfahrungen ein und bewirken so Veränderungen in ihrem Arbeitsumfeld.
Lieferanten gehen verstärkt dazu über, ihre Produkte und Leistungen auch online anzubieten. Sie erleben dabei Zeitersparnis im Vertrieb und Verkauf sowie die Digitalisierung von Buchhaltungsprozessen und die Steigerung der Produktivität. Zwei Drittel von ihnen haben eine externe Agentur für die Abwicklung des E-Commerce-Projekts beauftragt.
Die Studie basiert auf einer Expertenbefragung, die ibi research gemeinsam mit Creditreform und Six Payment durchgeführt hat. Es gibt sie zum kostenlosen Download.

 

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811