Aktuelles

News

TEST Chefsessel/ Massage Pearl 7/2016

Kategorie: News

Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

Schwarz, wuchtig und aus Leder: So ist die landläufige Vorstellung eines Chef-Sessels. Äußerst ungewöhnlich ist es dagegen, wenn ein solcher Sessel über eine Massagefunktion verfügt – wie das neue Produkt, das der Versandhändler Pearl im Sortiment hat. Grund genug für FACTS, sich dieses besondere Sitzmöbel einmal genauer anzusehen.

Wer kennt das nicht? Nach stundenlanger konzentrierter Arbeit vor dem Bildschirm fangen Nacken-, Schulter- und Rückenbereich langsam an, sich schmerzhaft bemerkbar zu machen. In diesen Momenten sehnt man sich geradezu nach einer entspannenden Massage, um für einen kurzen Moment einmal so richtig abzuschalten und neue Kräfte zu sammeln. Hilfe für stark beanspruchte „Büro-Rücken“ verspricht der Chefsessel mit Massagefunktion von newgen medicals, der in Deutschland über den Versandhändler Pearl vertrieben wird. Der Sessel wird in mehreren Komponenten angeliefert. Die Montage der Einzelteile war in der FACTS-Redaktion innerhalb weniger Minuten komplett erledigt. Dazu war auch nicht zwingend notwendig, die deutschsprachige Anleitung, die ebenfalls mit im Karton lag, zu lesen. Mit seiner schwarzen Kunstlederoberfläche und Ziernähten fügt sich der Massagesessel optisch gut in verschiedenste Büroumgebungen ein. Er ist bequem gepolstert und verfügt zudem über eine hohe bewegliche Rückenlehne, die den Schulterbereich komplett abstützt sowie über gepolsterte Armlehnen. In puncto ergonomischer Features sollte der Nutzer trotzdem nicht zu viel erwarten: Der Bürostuhl ist nicht mit einer Synchronmechanik ausgestattet und weder Sitzhöhe noch Sitztiefe sind verstellbar. Der besondere Clou ist in jedem Fall die Massagefunktion: Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, Rücken-, Hüft- oder Gesäßmuskulatur massieren zu lassen – auf Wunsch auch alle drei gleichzeitig. Zur Wahl stehen drei verschiedene Intensitätsstufen. Über die praktische Fernbedienung – der Massagesessel wird über ein 1,75 Meter langes Kabel an eine Stromquelle angeschlossen – lassen sich die Einstellungen wie gewünscht regulieren. Ebenfalls praktisch: Mittels Timer-Funktion schaltet sich die Massagefunktion automatisch wieder ab – entweder nach 15 oder nach 30 Minuten. Und tatsächlich: Nach dieser Zeitspanne fühlten sich die FACTS-Tester sowie zahlreiche weitere Besucher, die den Sessel unbedingt einmal ausprobieren wollten, deutlicher entspannter, ausgeruhter und bereit für neue Aufgaben. Das mag auch daran liegen, dass das Massieren selbst nahezu geräuschlos vor sich geht. Nicht zuletzt deshalb ist es auch möglich, die Massagefunktion in Anspruch zu nehmen und parallel „ganz normal“ weiterzuarbeiten.

Klaus Leifeld

 

FAZIT

Anfänglich ein wenig belächelt, konnte der Chefsessel mit Massagefunktion von newgen medicals im Test viele Sympathien sammeln. Optik, Sitzkomfort und Verarbeitung sind gemessen am Verkaufspreis absolut in Ordnung. Überzeugen konnte die Massagefunktion, die den Testern tatsächlich wertvolle Minuten der Entspannung und Erholung schenkte. Frisch gestärkt gingen diese nach der „Büro-Massage“ wieder an die Arbeit.

Produkt/Beschreibung: Büro-Chef-Sessel mit Massagefunktion
Anbieter: newgen medicals (Vertrieb über Pearl)
Preis: 189,90 Euro inkl. MwSt.
Kontakt: www.pearl.de

 

Beurteilung

Juli 2016 Online OnlineTipp

Montage: 6/6    
Optik: 5/6
Funktionalität: 5/6
Bedienung: 6/6
Preis-/Leistung: 6/6

Gesamtergebnis: FACTS-Online-Tipp

 

 

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811