Aktuelles

News

Weiterbildungslust und -frust

Kategorie: News
Weiterbildungslust und -frust

Aufgrund mangelnder Aus- und Weiterbildung fühlen sich IT-Mitarbeiter ausgebremst. Das zumindest hat das Weiterbildungsunternehmen Skillsoft in einer Umfrage herausgefunden.

Wollen Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung am Ball bleiben, müssen sie fähiges Personal einstellen und es ständig weiterbilden, denn die Anforderungen ändern sich stetig. Dies gilt auch oder gerade für IT-Fachkräfte. Tatsächlich scheint hier viel Luft nach oben zu bleiben. So sehen sich 81 Prozent der in einer von Skillsoft durchgeführten Umfrage unter IT-Profis in naher Zukunft damit konfrontiert, dass sie neue Fähigkeiten benötigen, um ihre aktuelle Rolle weiterhin souverän und kompetent meistern zu können. Doch der größte Teil von ihnen äußerte die Befürchtung, nicht die dafür notwendigen Schulungen oder Vorbereitungen zu erhalten. Knapp die Hälfte hält sogar das Know-how im eigenen Team aktuell für nicht ausreichend, um den Anforderungen der Branche gewachsen zu sein.

Die Studienergebnisse zeigen eine auffallende Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung der Arbeitgeber und der Mitarbeiter in Bezug darauf, was an Schulung und Qualifizierungsmaßnahmen notwendig wäre. Das veranlasst Skillsoft zu der Vermutung, dass man in vielen Unternehmen versäumt, die Belegschaft im Einklang mit den ehrgeizigen Zielen der digitalen Transformation vorzubereiten.

Trotz der sich rasch weiterentwickelnden Arbeitsrollen und der Tatsache, dass Mitarbeiter sich sehr gerne fortbilden würden, um die Kompetenzen und Fähigkeiten zu erwerben, die sie angesichts der allgemeinen Erwartungen haben sollten, scheinen Unternehmen Schwierigkeiten damit zu haben, sich mit der bestehenden Kompetenzlücke zu befassen. So haben zwar einige Unternehmen ein Programm zur Fortbildung der Mitarbeiter, doch sehen die meisten Teilnehmer dieses als verbesserungsbedürftig.

„Die Arbeitskräfte von heute rekrutieren sich aus fünf verschiedenen Generationen – angefangen von den Traditionalisten bis hin zur Generation Z – die alle die digitale Transformation bewältigen müssen“, weiß Steve Wainwright, Geschäftsführer EMEA bei Skillsoft. „Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter zukunftssicher machen, in deren Qualifizierung investieren und die Schulungen sowie die Unterstützung bieten, die die Beschäftigten für ihre neuen Rollen und den Erwerb neuer Fachkenntnisse benötigen. Doch viele Unternehmen scheinen dieses wichtige Element ihrer gesamten Strategie zur digitalen Transformation völlig zu übersehen.“

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811