NEWS

Aktuelle Beiträge

Ausstellung: Workspace in Progress

Ausstellung: Workspace in Progress

Bei der Eröffnung der Ausstellung „Workspace in Progress", die vom 6. bis zum 31. Oktober 2021 in Köln stattfindet, steht die Sichtweise der jüngeren Generation zum Thema Arbeit im Mittelpunkt. Die Grundlage für die Vorstellung der Werke liefert Wagner mit dem Möbelsystem „D2" von Stefan Diez.

„Arbeit ist viel mehr als eine Erwerbstätigkeit“: Diese Aussage vom Designer Stefan Diez bei der im Rahmen der Vernissage der Ausstellung „Workspace in Progress" abgehaltenen Podiumsdiskussion am 5. Oktober im MAKK, dem Museum für Angewandte Kunst Köln, reflektiert den Spirit der gesamten Präsentation – gezeigt werden dort über einen Zeitraum von zwei Semestern entstandene Entwürfe der Studierenden Klasse Industriedesign der Universität für angewandte Kunst Wien, die Stefan Diez als Professor leitet. Neben einer Auseinandersetzung mit technologischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen beschäftigten sich die Studierenden auch mit den Implikationen möglicher Produktionsweisen in einer zukunftsorientierten Kreislaufwirtschaft.
Am von Dr. René Spitz moderierten Live-Talk nahmen neben Stefan Diez unter anderem auch Kuratorin Matylda Krzykowski und Absolventin Madeleine K. Wieser, die ihre Masterarbeit zum Thema „Circular Design Guide for the Use of Plastic in Furniture" verfasst hat, teil. Unter dem Motto „How work affects life" oder „Wie Arbeit das Leben beeinflusst" beschäftigten sich die Anwesenden mit den Fragen, wie sieht der Raum aus, in dem wir künftig arbeiten, wie gestalten wir diesen Raum?

Bei der Umsetzung der Projekte und der Ausstellung ist das Augsburger Unternehmen Wagner Living als Projektpartner von Anfang an dabei gewesen und leistete bei den Studierenden eine „großzügige und wertvolle“ Unterstützung, so die anerkennenden Worte von Stefan Diez. „Peter Wagner glaubte an das Projekt“, betonte der Designer. So bietet Wagner auch das flexible Möbelsystem „D2“ von Stefan Diez, das es ermöglicht, aus Modulen eine Kompletteinrichtung auf einfacher Weise zusammenzubauen und an jeden Raum anzupassen, als Grundlage für die gezeigten Entwürfe.
This image for Image Layouts addon
Stefan Diez und Peter Wagner
Alle Podcast-Teilnehmer waren sich darüber einig, dass sie bei der Realisierung dieses Projekts mit den zahlreichen Beteiligten vieles lernen konnten. Und der Zuschauer? Ihm wurde klar, dass es sich lohnt, über das künftige Arbeitsleben nachzudenken. Wie Stefan Diez es im Laufe des Abends auf den Punkt brachte: „Unser Selbstverständnis hängt davon ab, was wir tun.“


Designobjekt: Art Direktion. Matylda Krzykowski; Foto: Daniel van Hauten.