NEWS

Aktuelle Beiträge

Digitale Umorientierung in Vertrieb und Marketing

Digitale Umorientierung in Vertrieb und Marketing

Traditionalismus, Überorganisation und Perfektionismus: Das sind laut des Bundesverbands Industrie Kommunikation e.V. (bvik) die größten Schwachstellen in Bildung, Politik und Wirtschaft. Dabei wäre manchmal unkonventionelles, unbürokratisches und mutiges Handeln gefordert.

Der Verband hat deshalb mit der „B2B-Kompetenz-Werkstatt“ eine neue Weiterbildungsinitiative gestartet, um Projektverantwortliche praxisnah Know-how und „Zukunftsskills“ zu vermitteln. „Die Herausforderungen für uns Marketer sind groß und umfangreich. Durch den digitalen Wandel, die wachsende Zahl an Kanälen, die es zu bespielen gilt, und neue Themen, die das Aufgabenfeld des Marketings erweitern, ist die gezielte Weiterbildung wichtiger denn je“, erklärt Silke Lang, bvik-Vorstand und Leitung Marketing Mobile Hydraulics der Bosch Rexroth AG.

In seinen Studien erkennt der bvik bereits seit drei Jahren eine verstärkte digitale Umorientierung im Bereich Vertrieb und Marketing. Digitale Services werden weniger stark outgesourct und Industrieunternehmen setzen vermehrt auf kleine, junge und spezialisierte Agenturen. Das bvik-Trendbarometer Industriekommunikation von Dezember 2020 dokumentiert zudem eindeutig, dass digitale Kommunikationsmittel wie Suchmaschinen- und Content-Marketing, Social-Media-Marketing und virtuelle Veranstaltungen auch im B2B-Bereich mittlerweile Standard sind. Marketing-Automation kristallisiert sich mit 73 Prozent Zustimmung der Befragten gar als Top-Trend für die B2B-Leadgenerierung und Kundenbindung heraus.

„Wir B2B-Marketer müssen alle täglich raus aus der Komfortzone, Neues aufsaugen, uns vergleichen und von den Besten der Branche lernen. Mit der B2B-Kompetenz-Werkstatt geht der bvik jetzt den nächsten, konsequenten Schritt in die richtige Richtung. Denn der Wandel ist dramatisch“, mahnt Jens Fleischer, bvik-Vorstand und Geschäftsleiter Strategie und Beratung der medienformer GmbH. „Die Erfahrenen fit halten und die Jungen fürs B2B begeistern, das ist die Mission des bvik. Nach dem bewährten Prinzip: von Experten für Experten – denn Plus mal Plus gibt auf jeden Fall Plus."