NEWS

Aktuelle Beiträge

Einheitliches Ladegerät kommt 2024

Einheitliches Ladegerät kommt 2024

Das einheitliche Ladekabel wird in Europa Pflicht: Bis 2024 müssen tragbare elektronische Geräte mit einem USB-C-Ladeanschluss ausgestattet sein. Darauf haben sich das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedstaaten jetzt geeinigt.

Zu den Geräten zählen neben Mobiltelefonen und Tablets auch Digitalkameras, tragbare Videospielkonsolen, Kopfhörer, Headsets, tragbare Lautsprecher, E-Reader sowie Tastaturen, Mäuse, tragbare Navigationssysteme und Ohrhörer. Laptops müssen ab 2026 über einen USB-C-Ladeanschluss verfügen.

Die EU-Kommission hatte ihren Vorschlag im September 2021 vorgelegt. Diesen Vorschlag haben die Abgeordneten und die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedstaaten nun bestätigt und erweitert. So sollen der Ladeanschluss und die Schnellladetechnologie harmonisiert werden. USB-C wird als einheitlicher Anschluss eingeführt und die Schnellladetechnologie harmonisiert. Das soll dafür sorgen, dass einzelne Hersteller die Ladegeschwindigkeit nicht ungerechtfertigt begrenzen können. So soll die Ladegeschwindigkeit identisch sein, wenn ein kompatibles Ladegerät verwendet wird. Die EU-Kommission wird nach eigenen Angaben regelmäßig überprüfen, ob die Regel künftig bei weiteren Produkten angewendet werden soll.

Zudem soll der Verkauf von Ladegeräten und von elektronischen Geräten entkoppelt werden, sodass neue elektronische Geräte ohne neue Ladegeräte gekauft werden können. Hersteller sind darüber hinaus verpflichtet, Verbraucherinnen und Verbraucher über die Ladeleistung sowie darüber, ob die Schnellladung unterstützt wird, zu informieren.

Allein 2020 wurden in der EU rund 420 Millionen Mobiltelefone und andere tragbare elektronische Geräte verkauft. Da jedoch nicht kompatible Ladegeräte auf dem Markt sind, berichtet mehr als ein Drittel der Verbraucherinnen und Verbraucher über Probleme. Zudem werden jährlich rund 2,4 Mrd. Euro für zusätzliche separate Ladegeräte ausgegeben. Gleichzeitig entstehen durch die entsorgten und ungenutzten Ladegeräte pro Jahr rund 11 000 Tonnen Elektroabfall.