NEWS

Aktuelle Beiträge

Lexmark stellt Cloud Bridge Connectivity Suite vor

Lexmark stellt Cloud Bridge Connectivity Suite vor

Der Anbieter von IoT- und cloudfähiger Drucktechnologien präsentiert die Lexmark Cloud Bridge, eine Konnektivitätslösung, die Flexibilität am Arbeitsplatz erhöhen soll.


„Die Corona-Pandemie hat der digitalen Transformation einen kräftigen Schub verliehen und auch den Trend zum Homeoffice verstärkt. Letzteres wirkt sich natürlich auch auf unser MPS-Geschäft aus“, sagt Michael Lang, Geschäftsführer Lexmark DACH, gegenüber FACTS. „Dank unserer globalen IoT-Technologie – 100 Datenpunkte von Sensoren in jedem Gerät liefern Informationen an Analyse-Tools, die Auskunft darüber geben, wann Präventivmaßnahmen ergriffen werden müssen – können wir auf entsprechende Anfragen unserer Kunden schon seit geraumer Zeit flexibel reagieren. Mit unserer neuen Konnektivitäts-Lösung ‚Lexmark Cloud Bridge‘ setzen wir jetzt aber noch einen drauf und bieten erweiterte Druckdienstleistungen in jeder Netzwerkumgebung.“

So ermöglicht die Lösung erweiterte Druckdienstleistungen in jeder Netzwerkumgebung. Die Vorteile sind unter anderem eine Senkung der Kosten für eine Druckinfrastruktur, eine geringere Belastung der IT, eine gesteigerte Gerätebetriebszeit durch vorausschauende Services, eine größere Sicherheit der Drucker durch cloudbasierte Konfiguration und Firmware-Updates und eine verbesserte Transparenz der Flotte.

Cloud Bridge umfasst insgesamt vier „Agents“: Einen „Native Agent“, der standardmäßig auf vielen neuen Lexmark Geräten ausgeliefert wird. Einen „Printer Agent“, der auf nicht IoT-fähigen Druckern ausgeführt wird. Einen „Fleet Agent“, der sich auf einen Server oder PC stützt und so die Möglichkeit bietet, Daten vor Ort mit einer serverbasierten Lösung zu aggregieren sowie einen „Local Agent“, der eine direkte Verbindung zwischen PC und Drucker unterstützt. Erweiterungen sind möglich, um auch künftige Anforderungen im Hinblick auf Konnektivität für maximale Flexibilität zu erfüllen.

„Mit der Lexmark Cloud Bridge Connectivity Suite stellen wir unsere branchenführenden Print Services überall, zu jeder Zeit und in jeder Druckumgebung sicher bereit. Unabhängig davon, ob es sich um eine globale Flotte mit 100.000 Geräten handelt oder um ein einzelnes Gerät im Homeoffice“, erklärt Brock Saladin, Senior Vice President und Chief Commercial Officer bei Lexmark. „Die Architektur der Lexmark Cloud Bridge bildet eine starke neue Basis, die uns in die Lage versetzt, die Anforderungen unserer Kunden und Partner heute und in Zukunft zu erfüllen.“