NEWS

Aktuelle Beiträge

windreamCON: Vortragsprogramm veröffentlicht

windreamCON: Vortragsprogramm veröffentlicht

Am 10. und 11. November findet der Fachkongress von windream in Bochum und im Internet statt. Geboten werden Praxisberichte und Produktvorstellungen für das komfortable Dokumentenmanagement.

Die windreamCON ist in diesem Jahr nicht wie sonst: Zum einen feiert der Bochumer ECM-Experte sein 20-jähriges Jubiläum, zum anderen ermöglicht er die Teilnahme auch am Bildschirm. „Dieses Ereignis nehmen wir zum Anlass, um gemeinsam mit einigen Wegbegleitern der vergangenen zwei Jahrzehnte im Rahmen einer Gesprächsrunde auf die Meilensteine zurückzublicken, die wir erfolgreich gemeistert haben“, sagt Roger David, Gründer und Geschäftsführer der windream GmbH, und ergänzt: „Aber wir schauen auch hoffnungsvoll in die Zukunft und wollen eine Perspektive aufzeigen, wie es mit unseren Strategien und Produkten weitergehen wird.“

Fünf Wochen vor der Veranstaltung hat windream die Agenda veröffentlicht. Mehrere Kunden berichten über ihre Erfahrungen mit der windream-Lösung – wie die Nutzer damit zurechtkommen und welche Vorteile sich durch den Einsatz ergeben. Verschiedene Anwendungsszenarien und Perspektiven kommen dabei zur Sprache. Aus dem Haus selbst stellen windream-Experten neue Features wie die mobile App für „windream Dynamic Workspace“ oder „windream on Azure“ vor.

Als Keynote-Speaker wird Mark T. Hofmann, renommierter Profiler, Einblicke in die Psychologie der Cyberkriminalität geben. Fernab von technischen Aspekten richtet er dabei das Hauptaugenmerk auf den Faktor Mensch als schwächstes Glied in der Cybersicherheit. Hierbei zeigt er ebenso auf, wie sich eine „menschliche Firewall“ aufbauen lässt.

Physische Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, das Museumsbergwerk unter Tage zu besuchen und einen Weitblick über Bochum vom Förderturm hinab zu genießen.

Das gesamte Programm ist unter events.windream.com einzusehen. Die Teilnahme am Kongress ist nach vorheriger Registrierung kostenlos – vor Ort unter 3G-Voraussetzungen.