Bürotechnik

Aktuelle Beiträge

Test: Lexmark Serie CX920

Test: Lexmark Serie CX920

Ob die Multifunktionssysteme der Lexmark CX920-Serie den hohen Anforderungen anspruchsvoller Anwender und Arbeitsgruppen genügen, sollte der FACTS-Test herausfinden. Die Redaktion hat dafür das Modell CX922de ausgewählt. Das MFP wurde hinsichtlich der Funktionalität, der intuitiven Bedienbarkeit, der Produktivität und der Druck- und Kopierqualität auf Herz und Nieren geprüft.

Bei der CX920-Serie handelt es sich um die derzeit schnellste Druck- und Scanlösung aus dem Lexmark-Produktportfolio. Die A3-Serie besteht aus sechs Modellen, die sich zunächst in Sachen Geschwindigkeit unterscheiden: Die Druck- und Kopierleistung pro Minute beträgt je nach System 35 bis 65 Seiten. Weitere Unterscheidungsmerkmale der einzelnen Serienmodelle liegen hauptsächlich in den verschieden großen Papierzuführungen. Optional lassen sich alle Modelle der CX920-Serie mit 6.650 Blatt Papier befüllen.

Das monatliche empfohlene Seitenvolumen ist abhängig von der Druckgeschwindigkeit und beträgt laut Hersteller beim kleinsten Modell (35 Seiten) in der Spitzenauslastung 200.000 Seiten und beim schnellsten Modell (65 Seiten) 275.000 Seiten im Monat.

Scanner mit schnellem Einzug

Das Besondere an der Lexmark-Serie ist zweifelsohne der Hochleistungsscanner (ADF), mit dem alle Modelle ausgestattet sind. Hierbei handelt es sich um einen 100 Blatt fassenden Dokumenteneinzug, der im FACTS-Test mehr als 160 Seiten in der Minute gescannt hat. Trotz der hohen Geschwindigkeit gab es im Test nicht einen Papierstau. Selbst dann nicht, wenn gemischte Vorlagen in den Einzug gelegt wurden. Da die Systeme schon im Standard mit OCR-Funktionen ausgestattet sind und optional auch das Klassifizieren und Weiterleiten von Dokumenten möglich ist, eignen sich die MFPs hervorragend für ein automatisiertes Hochgeschwindigkeitsscannen.

Bedienung wie beim Smartphone

Alle Modelle verfügen über eine von Lexmark selbst entwickelte symbol- und textgesteuerte Bedienoberfläche, die das Unternehmen „e-Task-Interface“ nennt. Sie besteht aus einem 10 Zoll großen Touchscreen, über den, wie auch der Test bestätigte, sich alle Funktionen des Systems einfach bedienen lassen. Da sich der Touchscreen weit nach vorn kippen lässt, eignet er sich auch für behinderte Personen, die beispielsweise im Rollstuhl sitzen. Darüber hinaus gibt es für Bediener mit Handicap einen Kopfhöreranschluss, eine integrierte Sprachsteuerung sowie bequeme Optionen zur Bildschirmvergrößerung per Zweifingerzoom.

Produktivitätstest

In Sachen Produktivität lassen sich die Systeme der CX920-Serie ebenfalls nichts vormachen. Am Beispiel der CX922de, die mit einem 45 Seiten schnellen Druckwerk ausgestattet ist, wurde die Serie in diesem Bereich geprüft. Das Farb-Multifunktionssystem hat anhand der verschiedenen Aufgaben, wie etwa des Druckens aus den Anwendungsprogrammen Word, PowerPoint, Excel und dem Acrobat Reader gezeigt, welch enorme Leistung in ihm steckt. Alle geforderten Druckaufgaben erledigte die Maschine in kürzester Zeit. Selbst für den Ausdruck von doppelseitigen Vorlagen benötigte das System nur geringfügig mehr Zeit. Im Kopierbetrieb werden ebenfalls alle vom Hersteller genannten Geschwindigkeiten, nicht zuletzt durch den bereits erwähnten sehr schnellen Hochleistungsscanner, eingehalten.
This image for Image Layouts addon
Der automatische Dokumenteneinzug scannt in der Minute bis zu 160 Seiten ein.
This image for Image Layouts addon
Die Systeme der Lexmark-Serie sind über den 10 Zoll großen Touchscreen intuitiv zu bedienen.

Qualitätstest

Selbstverständlich musste sich das Testsystem auch den Qualitätstests der FACTS-Redaktion stellen: Im Kopierbetrieb liefern die farbigen Kopien eine gute Genauigkeit, auch bei den Halbtonwerten. Beim Kopieren und Drucken von Text in verschieden Größen erscheinen auch kleine Zeichen und Schriften noch gestochen scharf. Lediglich für das Kopieren von Hochglanzfotos gab es ein paar Punkte Abzug, da die Farbverläufe nicht ganz exakt kopiert werden konnten. Im „normalen“ Büroalltag sollte das allerdings kaum eine Rolle spielen.

Funktionalität

Funktionalität wird bei Lexmark großgeschrieben. Daher wurden die Systeme der Serie unter anderem mit speziellen Mobile-Features ausgestattet, die für effizientes Arbeiten von unterwegs sorgen. Dazu zählen die einfache Suchabfrage nach einem passenden Drucker, das Anweisen von Druckaufträgen via iOS, Android oder Google Cloud, mobiles Scannen sowie Verwaltungsmöglichkeiten rund um Mobile-Policys, -Optionen und Voreinstellungen. Spezielle Apps (kleine Hilfsprogramme) für die Optimierung bestimmter Arbeitsabläufe lassen sich ebenfalls optional integrieren.
MFPs in dieser Leistungsklasse müssen sich auch entsprechend den Wünschen und Anforderungen des Anwenders mit den unterschiedlichsten Optionen ausstatten lassen. Auch hier bietet die Lexmark-Serie vieles: Neben den schon genannten verschieden großen Papierzuführungen sind Endverarbeitungsoptionen erhältlich, die das automatische Erstellen von Broschüren, das Lochen und das Heften von Dokumenten ermöglichen.

Sicher und nachhaltig

Last, but not least bietet die Lexmark-Serie CX920 dem Anwender ein hohes Maß an Sicherheit: Dazu gehören unter anderen neben einer sicheren Geräteverwaltung auch Tools wie Port- und Sicherungsfilter, 256-Bit-AES-Verschlüsselungen der Festplatte, die Benutzer-authentifizierungen über PIN und Kennwörter.

Die CX920-Serie erfüllt unter anderem die Bedingungen des „Blauen Engels“ und des „ENERGYSTARS“ und entspricht daher auch den Umweltanforderungen des FACTS-Tests.

 

Klaus Leifeld  

FAZIT: TESTURTEIL

Urteil der Redaktion

Die MFPs der CX920-Serie von Lexmark zeigten sich im FACTS-Test als echte Farballrounder für das Büro. Das einfache Handling und die zahlreichen nützlichen Funktionen und Optionen machen die Systeme im Profieinsatz zum idealen Werkzeug für einen optimierten Dokumentenworkflow.
Image
Produnkt:  CX920-Serie
Beschreibung:  Farb-MFP
Anbieter:  Lexmark
Preis:  ab 4.116 Euro exkl. MwSt.
Kontakt:  www.lexmark.de
Beurteilung
Produktivität Drucken:
Produktivität Kopieren:
Qualität Drucken:
Qualität Kopie:
Funktionalität:
Gesamtergebnis:
Sehr gut